Chinesische Anamnese...

Vor der ersten Behandlung - vor allem bei chronischen Leiden - ist ein ausführliches Gespräch ratsam, um uns gemeinsam über die tieferen Ursachen und Hintergründe Ihrer Beschwerden klar zu werden. Bringen Sie daher ein kostbares Gut mit – etwas Zeit.

 

Im „Lied der 10 Fragen“ – wie das Erstgespräch in China genannt wird - werden mögliche Faktoren, welche die Gesundheit zu beeinträchtigen vermögen, abgeklärt...

 

  • Ernährung

  • Emotionale Belastungen

  • Soziales Umfeld

  • Zustand der Organe & Körperfunktionen

  • Berufliche Belastungen
  • Mangelnde oder falsche Bewegung

  • Klimatische Faktoren

  • Ererbte Belastungen

  • Medikamente

  • Alte Verletzungen & Narben

 

 

Anhand gezielter Fragen stellt der Therapeut Ihren momentanen körperlichen, seelischen sowie energetischen Gesamtzustand fest. Auch mitgebrachten Labor- u.a. Befunden wird Beachtung geschenkt. Infolge meiner langjährigen Tätigkeit als examinierter Krankenpfleger vermag ich Ihnen in den meisten Fällen die für Nicht-Mediziner nicht immer verständlichen medizinischen Fachbegriffe, Röntgen- sowie Blutbefunde zu erläutern. Je nach Beschwerdebild schließt sich daran eine entsprechende körperliche Untersuchung an. Die chinesische Puls- & Zungendiagnose geben dem darin geschulten Behandler weitere wichtige Hinweise für Diagnostik und Therapie.

 

Bei Unklarheiten z.B. akuten Herzbeschwerden werden Sie ggf. vor Beginn der Therapie gebeten, Ihren Hausarzt zwecks Abklärung aufzusuchen, um unnötige Risiken zu vermeiden. Denn die TCM hat - wie jede andere Therapieform auch - bestimmte Grenzen, welche ein Heilpraktiker zum Wohle des Patienten zu beachten hat.
 

Schwere, lebensbedrohliche Krankheitszustände wie Asthma - Anfälle, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Nierenkoliken u.v.a.m. gehören natürlich in die Hand eines Schulmediziners. In vielen Fällen vermögen die ganzheitlichen Methoden der TCM jedoch im Anschluß an dieses akute Krankheitsstadium die Wiedergenesung zu beschleunigen und können zur Behandlung von Restbeschwerden und Vorbeugung von Rückfällen unterstützend eingesetzt werden.

 

Eine gleichzeitige schulmedizinische sowie begleitende chinesische Diagnostik schließen sich in meine Augen nicht aus, im Gegenteil: Sie ergänzen sich in vielen Bereichen sinnvoll zum Wohle des Patienten.

 

 

"Glücklich ist, wer ohne Krankheit - reich, wer ohne Schulden"

 

Chinesisches Sprichwort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chinesisch, TCM-Anamnese, Pulsdiagnose, Zungendiagnose

 

Willkommen in meiner ganzheitlichen Naturheilpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Akupunktur & sanfte Chiropraktik nach Dorn, Ihr Ingo Fröhlich, Heilpraktiker.