Sonstige Diagnostik...

Neben Krankheitszuständen auf der körperlichen und seelischen Ebene, welche mit den Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin diagnostiziert werden können, existieren natürlich noch andere Krank-heitsverursacher.

Für diese "modernen  Krankheitsfaktoren"  sind  inzwischen weitere Diag- noseverfahren entwickelt worden, welche die traditionelle Diagnostik sinn- voll ergänzen und sich in  meiner Praxis als hilfreich und effektiv erwiesen haben.

 

 

 

Alternative Diagnose- und Therapieverfahren

finden zunehmend Akzeptanz...

 

Anstatt sich nur passiv medikamentieren zu lassen, wollen immer mehr Patienten an Ihrer Gesunderhaltung mitwirken. Laut der Allensbach-Umfrage „Die Deutschen und ihre Einstellung zu Krankheit und Gesundheit“ aus dem Jahr 2000 beklagen sich rund 70 %, dass sich zu wenige Schulmediziner mit Naturheilkunde und alternativen Heilverfahren beschäftigen.

 

Die "Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften" (SAMW) stellte bereits 2001 im Rahmen des Projektes „Neuorientierung in der Medizin“ fest, daß sich immer mehr Menschen von der naturwissenschaftlich orientierten Medizin abwenden und Hilfe bei der Komplementärmedizin suchen.

 

Die Emnid-Studie „Zur Zukunft der Gesundheit“ zeigt auch, daß bei 2/3 der Bevölkerung unkonventionelle Heilverfahren mehr Zustimmung finden als die Schulmedizin, obwohl sie diese Verfahren im Vergleich zur Schulmedizin nicht für wissenschaftlich abgesichert halten.

 

Immer mehr aufgeschlossene Ärzte setzten sich für ein "Mehr an alternativen Diagnosemöglichkeiten & Heilweisen" ein - wie z.B. die "Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e.V." sowie die leider im Jahre 2012 verstorbene Dr. med. Veronica Carstens.

 

 

Nicht ohne Grund sagte schon Konfuzius:

 

 

"Um an die Quelle zu kommen,

muß man gegen den Strom schwimmen."

 

 

 Die wichtigsten alternativen Diagnose-Methoden:

 

  • Blut-Screening-Test   zur  qualitätiven  Bestimmung  von  Umwelt-giften, Schwermetallen, Toxinen  &  Krankheitserregern.
     

  • Narben- und Zahn-Störfeld-Diagnostik.
     

  • Wirbelsäulen - Diagnostik nach Dorn kann einen sinnvollen Beitrag zur Überprüfung der Versorgung von Muskeln, Nerven, Leitbahnen sowie inneren Organen leisten.
     

  • Herz-Raten-Variabilitäts-Messung zur Stress-Level-Diagnostik
     

  • Die Trigger-Punkt-Analyse deckt  punktuelle  Muskelverkürzungen  auf,  von  welchen  der  Schmerz  weit  ausstrahlen kann  und  zu Fehldiagnosen  wie  z.B.  Neuralgie,   Hüftgelenksarthrose,   Band-
    scheibenschaden u.a.m. führen kann.
     

  • Das  Gesicht (Form, Falten u.v.a.m.)  sowie  HändeFingernägel geben  Hinweise auf  angeborene oder  erworbene Schwachstellen des Körpers.

 

"Wenn man einen Leoparden durch ein Rohr betrachtet,

kann man nur einen Flecken sehen."
 

Weisheit aus China

Mit Bitte um Beachtung: Obwohl die in meiner Praxis angewandten alternativen Diagnose-Methoden sich in meiner Praxis bewährt haben und durch die Erfahrungsheilkunde bestätigt wurden sowie größtenteils den neuesten Erkenntnissen der modernen Physik / Quantenphysik ent- sprechen, sind sie noch nicht zum Allgemeingut der derzeit etablierten Medizin geworden und sind dort nicht wissenschaftlich anerkannt. Nicht abzustreitende Heilerfolge werden mit dem "Placebo-Effekt" erklärt...

Wenn nun eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien ergab, daß bis zu 60% der Heilerfolge - in manchen Fällen wie "Schein-Operationen" sogar bis nahezu 80% - auf diesen misteriösen "Placebo-Effekt" zurückzuführen sind, dann fragt man sich doch, warum sich die etablierte Medizin nicht eben dieser unbestreitbaren Tatsache bedient - und so Ihren Behandlungserfolg um sagenhafte 60% steigert?!?

 

"Unser Verstand ist wie ein Fallschirm:
Er funktioniert nur, wenn er offen ist."


Aus China

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HRV, Analyse, Narbe, Zahnstörfeld, Wirbelsäulen-Diagnostik, Komplementärmedizin, Placebo-Effekt