HARNWEGE

 

Hätten Sie gedacht, daß...

 

...alle Nierenkanälchen zusammen eine Gesamtlänge von 100 km haben? Wußten Sie, daß die Nieren bei nur 130 Gramm Gewicht täglich von etwa 1.500 Litern Blut durchströmt werden, aus welchem Sie letzendlich 1 - 1,5 Liter konzentrierten Harn herausfiltern?  Im Laufe des Lebens produzieren die Nieren so etwa 40.000 Liter Urin. Und daß schon 1500 Jahre vor unserer Zeitrechnung Diabetes anhand des süßen Geschmacks des Harns diagnostiziert wurde?

 

 

 

Welche Beschwerden der Harnwege können

mit TCM behandelt werden?

 

Akupunktur u.a. Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin können u.a. bei folgenden Leiden und Beschwerden eingesetzt werden:

 

  • Reizblase

  • Blasen-Senkung

  • Blasenentzündung (Zystitis) begleitend zur ärztlichen Therapie bzw. wenn abakteriell

  • Nierenbeckenentzündung (begleitend zur ärztlichen Therapie)

  • Harnröhrenentzündung

  • Harn-Inkontinenz

 

Akupunktur kann bei diesen und anderen Beschwerden - neben einer notwendigen schulmedizinischen Behandlung - zur Verbesserung der Durchblutung, Linderung von Schmerzen, Entzündungszeichen und anderen Symptomen, zur Vorbeugung von Rückfällen bzw. Verhinderung der Chronifizierung sowie zur Stabilisierung des Immunsystems usw. eingesetzt werden.

 

 

 

Welche anderen Therapieansätze sind denkbar?

 

Anstelle von Akupunktur / TCM oder auch ergänzend zu ihr können natürlich auch andere alternative Methoden wie z.B. "Pulsierende-Magnetfels-Therapie" und "Sanfte Wirbel- & Gelenktherapie nach Dorn" oder "Chinesische Heilpilze" zu einer Linderung beitragen.

 

 

 

Warum können auch Wirbelfehlstellungen von Bedeutung sein?

 

Von jedem Wirbel zweigt ein Meridian- sowie ein Nervenpaar ab, welche die  Organe versorgen. Somit besitzt die Wirbelsäule eine zentrale Schlüsselposition für die Gesundheit des gesamten Organismus. Aus diesem Grunde stellt eine Untersuchung der einzelnen Wirbel - und bei Bedarf eine sanfte Korrektur der Wirbelfehlstellungen meiner Erfahrung nach eine nicht zu unterschätzende Maßnahme im Rahmen einer ganzheitlichen TCM-Behandlung dar.

 

Ein Fall-Beispiel: Ist z.B. der 11. Brustwirbel verschoben, welcher nerval die  Nieren und die Harnblase versorgt, so kann dies durch Verminderung der Abwehrkraft zu Nieren- und/oder Blasenleiden führen.

 

 

 

Was können Narben mit Krankheiten der

Harnwege zu tun haben?

 

Narben sind nicht nur ein kosmetisches Problem. Selbst kleine, unscheinbare Narben, egal wo am Körper, können, besonders wenn sie auf Leitbahnen liegen, welche den betreffenden Körperteil versorgen, als Störfeld wirken und können so zu Krankheitananfälligkeit, Unterfunktion, Schmerzen u.a. Symptomen führen. Meiner Erfahrung nach haben immerhin ca. 40 - 50% der Narben Störfeldcharakter und können auf Wunsch gerne von mir völlig schmerzfrei entstört werden.

 

Ein Beispiel: Ist z.B. der Energiefluß in dem Blasenmeridian oder in der Nierenleitbahn im Verlauf durch Narben gestört, so kann dies zu Blasen- und Nierenproblemen führen.

 

 

Warum eine gute Entgiftung bedeutungsvoll sein kann...

 

Forscher haben entdeckt, daß Umweltgifte in unseren Nahrungsmitteln, z.B. Herbizide, Pestizide, Insektizide und Schwermetalle u.a. langfristig auch das Nierengewebe schädigen können. Dr. med. Klinghardt, ein führender Fachmann auf dem Gebiet der Schwermetallausleitung und Umweltmedizin hat festgestellt, daß eine gründliche Entgiftung des Körpers, z.B. mittels "Gleichstrom-Detox-Fußbädern" und asiatischen "Bambus-Fußsohlen-Vital-Pflastern" eine sehr gute Möglichkeit sein kann, entsprechend Beschwerden zu lindern oder sogar ganz zu beseitigen.

 

Damit Sie Ihre persönliche Belastung mit Schwermetallen u.a. Umweltgiften sowie mehr über deren Quellen erfahren können, um diese ggf. mit entsprechenden Entgiftungsmaßnahmen aus Ihrem Körper zu entfernen, biete ich Ihnen einen Umweltgifte-Check an einer Blut- oder Haarprobe an.

 

Auch wenn Sie unter einer anderen als den oben aufgeführten Symptomen oder Krankheiten leiden, informiere ich Sie gerne unverbindlich telefonisch über mögliche Behandlungsmöglichkeiten und Erfolgsaussichten.

 

 

 

"Es gibt Menschen, die Fische fangen, und solche,
die nur das Wasser trüben."

 

Aus China