Indikationen für die Akupunktur nach Empfehlung

der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahre 1970

Diese Liste spiegelt die bisherigen Erfahrungen mit Akupunktur vor 53 Jahren wider! Inzwischen wurde Akupunktur / Chinesische Medizin millionenfach angewendet, es wurden zahlreiche Studien durchgeführt und tausende Ärzte und Heilpraktiker wenden täglich Akupunktur in ihrer Praxis an. Aus dem zunehmenden Wissenstransfer durch Chinesische Ärzte sowie in der V.R. China ausgebildeten Behandlern resultiert ein inzwischen erweitertes Behandlungsspektrum, über welches Sie sich bei Interesse hier informieren können.


 

Bronchopulmonale Erkrankungen:

  • Bronchitis

  • Pseudokrupp

  • Hyperreagibles Bronchialsystem

  • Asthma bronchiale

     

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems:

  • Myofasziale Schmerzsyndrome

  • Radikulärsyndrome

  • Pseudoradikulärsyndrome

  • Arthralgien, Arthrosen, Arthritis, rheumatoide Arthritis

  • HWS-Syndrom, Tortikollis

  • BWS-Syndrom

  • LWS-Syndrom, Lumbago, Ischialgie

  • Schulter-Arm-Syndrom, Periarthritis humeroscapularis

  • Epikondylopathien

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Koxarthrose, Koxalgie

  • Gonarthrose, Gonalgie

  • Tendinopathien (Erkrankungen der Sehnen, z.B. Tennis-Ellen- bogen, Achillessehnenentzündung
     

 

Gastrointestinale Erkrankungen:

  • Funktionelle Magen-Darm-Störungen

  • Singultus, Hyperemesis

  • Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis

  • Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni

  • Cholezystitis

  • Hepatitis

  • Obstipation, Diarrhoe

  • Colon irritabile (Reizdarm)

  • Colitis ulcerosa

  • Morbus Crohn
     

 

Gynäkologische Krankheitsbilder:

  • Zyklusstörungen, Dysmenorrhoe

  • Prämenstruelles Syndrom

  • Klimakterisches Syndrom

  • Mastopathie

  • Fertilitätsstörungen, Frigidität

  • Geburtsvorbereitung, Geburtseinleitung, Geburtserleichterung

  • Laktationsstörungen
     

 

Hauterkrankungen:

  • Urtikaria (Nesselsucht)

  • Neurodermitis
     

 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

  • Funktionelle Herzerkrankungen

  • Herzrhythmusstörungen

  • Angina pectoris, koronare Herzerkrankung

  • Hypertonie

  • Hypotonie

  • Durchblutungsstörungen

     

Neurologische Erkrankungen:

  • Migräne

  • Spannungskopfschmerz

  • Trigeminusneuralgie

  • Atypischer Gesichtsschmerz

  • Interkostalneuralgie

  • Zosterneuralgie

  • Phantomschmerz

  • Polyneuropathie, Parästhesien

  • Lähmungen, Fazialisparese

  • Vegetative Dysfunktion
     

 

Psychische und psychosomatische Störungen und Suchterkrankungen:

  • Depressive Verstimmungen, Depression

  • Schlafstörungen

  • Erschöpfungszustände

  • Psychovegetatives Syndrom

  • Unruhezustände

  • Entgiftungsbehandlung und Therapiebegleitung bei Suchterkrankungen

  • Bulimie

  • Adipositas

     

Urologische Erkrankungen:

  • Cystitis, Prostatitis

  • Pyelonephritis

  • Funktionelle Störungen des Urogenitaltraktes, Reizblase

  • Harninkontinenz

  • Enuresis nocturna

  • Impotenz