Narbenentstörung

Bereits kleine, scheinbar harmlos aussehende Narben können, besonders wenn sie genau auf den  Meridianen liegen, den Energiefluß in der betref-fenden  Leitbahn erheblich  stören.  Dies  kann  ggf.  zu  Symptomen wie  Schmerzen  sowie Organunterfunktionen  auch an  weiter entfernten Kör-

perteilen u. Inneren Organen führen.

Jede Narbe sollte daher überprüft und ggf. entstört werden. Oftmals vermindern sich Schmerzen u.a. Symptome nach einer Narben- behandlung wie durch ein Wunder. Auch Verbrennungs- und Impfnarben, Ohrsteckerlöcher und -narben, Narben nach Kaiserschnitt, Mandel- entfernung, Blinddarm-OP, Piercings, kleine Schnittverletzungen an den Fingern und innere Verwachsungen nach Knochenbrüchen können möglicherweise als Störfelder wirken und Krankheiten erzeugen oder deren Abheilung verhindern .

 

 

Wie wird eine Narbe entstört?

 

In unseren Breiten werden Narben von vielen Therapeuten mit Procain, einem Lokalanästhetikum, unterspritzt. Dabei können prinzipiell leichte Nebenwirkungen bis hin zu  schweren allergischen Reaktionen auftreten.

 

In meiner Praxis werden Narben nebenwirkungsfrei auf energetischem Wege durch Wiederherstellung des durch die Narben gestörten Energie- flusses in den betroffenen Leitbahnen entstört.  Diese Methode ist uralt und heißt in China Qi-Gong, in Japan wird sie "Reiki" genannt.

 

 

Mit Bitte um Beachtung: Die Theorie, daß Narben in einigen Fällen eine Störfeldfunktion haben können, ist zwar schon lange im Gespräch, ist aber unter Schulmedizinern stark umstritten und nicht durch Langzeit-studien bewiesen / erhärtet. Auch die Methode des "Narbenentstörens mit "Qi Gong" gehört in das Gebiet der alternativen Medizin und wird ebenfalls von der etablierten Medizin abgelehnt, obwohl diese Methode in dem Werk "Heilung in Sekunden durch Narbenentstörung" von Dr. med. Sonja Reitz als mögliche Methode zur Entstörung von Narben aufgeführt wird.

 

 

"Das Glück hinterlässt keine Narben".

 

- Aus Deutschland -



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Narbenentstörung, Qi-Gong, Reiki